Mittwoch, 3. Juni 2015

Bulgursalat

Wenn die Temperaturen höher werden (Ach Goood hat schon Angst vor dem Hochsommer-Einschlag, der vorhergesagt wird!!), will man keine heißen Speisen zu sich nehmen (wie etwa eine wärmende Kartoffelsuppe). Daher bereitet sich Ach Goood auf den Hochsommer vor, indem er Bulgursalat macht. Bulgur ist eine ziemlich einfache Angelegenheit: entweder man kocht ihn oder man übergießt ihn mit kochendem Wasser (Brühe geht auch!) und lässt ihn ziehen! Den Bulgur hat Ach Goood jedenfalls nach Packungsanleitung gegart, einmal kalt abgebraust und Folgendes hinzugefügt: eine halbe Gurke, eine rote Zwiebel, Feta, schwarze Oliven, alles gewüfelt; eine Dose Kichererbsen (abgetropft), eine kleine Dose Thunfisch, Petersilie, Olivenöl, Leinöl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver (scharf), Koriander, Kurkuma. Das alles vermischt schmeckt sehr lecker und ist schön sommerlich frisch:) (und auch noch gesund!). Am besten macht man es wie Ach Goood und macht sich eine Riesenportion auf Vorrat! Bon Appetit!

Kommentare: