Montag, 2. Februar 2015

erfinderisch...

Ach Goood will jetzt nicht SCHON WIEDER über das Wetter lamentieren; das hat er ja wirklich zur Genüge getan (es gab aber auch GENÜGEND Grund dazu!). Aber da ja in letzter Zeit das Wetter nicht so zuließ, dass man lange Gassi-Gänge machen konnte - ganz ohne Wertung - musste Ach Goood den Hund mal wieder zuhause beschäftigen und kam dann auf eine neue Idee. Er hat quasi ein neues Spiel erfunden! Naja, so ganz neu ist das Spiel nicht, aber es ist vielleicht eine andere Variante dessen, was Ach Gooods Hund schon kannte. (Achtung es beinhaltet auf jeden Fall ein nachträgliches Aufräumen nach dem Spielen!)

Letztens hat Ach Goood ein Paket bekommen und die leere Kiste stand hier halt noch so rum. Ihr kennt das ja sicher, dass da immer so Verpackungsmaterial als Füllstoff drin ist. Klar. Oftmals bekommt man eine lange Packpapierwurst! Das findet Ach Goood sonst immer ein bisschen nervig, weil das so Unmengen sind und man muss dann alles zum Müll schlüren. Aber gestern kam er auf die Idee, dass das kleine Hundemädchen mit der riesigen Papierschlange spielen könnte. Ach Goood gibt dem Hund öfter mal eine alte Küchentuchrolle, in dem Leckerchen aufgerollt sind und er hat auch schonmal eine Wühlkiste mit ähnlichen Verpackungsresten vorbereitet. Daher weiß er, dass sein Hund TOTAL auf Papier steht! Kann man nämlich super zerfetzen und drauf rumkauen. Man muss natürlich darauf achten, dass der Hund jetzt nicht Unmengen von dem Papier frisst!



Auf jeden Fall hatte der Hund erstmal eine Menge Spaß mit der Riesenschlange und fing dann natürlich an, sie ordentlich zu zerfetzen. Meist sind diese Packpapierschlangen aus einzelnen abtrennbaren Blättern aufgebaut. Und als Ach Goood so mit dem Hund spielte zerriss er das Papier und formte es zu Bällen und warf damit durch die Wohnung! Das fand der Hund suuuuper und rannte freudig hinter jedem Ball her und fing dann an, diesen auseinander zu rupfen. Als er das sah, kam Ach Goood auf die Idee einen echten Ball in Papier einzupacken. Gedacht, getan. Dann warf er diesen Ball auch durch die Wohnung, der Hund rannte hinterher und konnte dann schön seinen Ball auspacken und sich darüber freuen! Nun fing Ach Goood an, alles mögliche zu verpacken und dann auch noch zu verstecken. Und zwischendurch warf er immer wieder Papierbälle!





Nach einer Stunde sah die Wohnung aus, als wäre ein Packmonster explodiert, aber der Hund war zufrieden und müde und Ach Goood hat's auch Spaß gemacht! 

Ach Goood wünscht euch eine schöne Woche! 

Kommentare:

  1. Da hattest du eine ganz tolle Idee mit dem Verpackungspapier. Hunde lieben solche Suchspiele. Mein Charly ist auch immer ganz aus dem Häuschen, wenn ich ihm Leckerlies in einer Kiste mit Zeitungspapier verstecke.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:) Das lieben Hunde wirklich! Und mit Leckerlies ist ja alles immer toller;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Also unsere Lotte findet absolut toll, wenn ich ihr Spiezeug oder manchmal auch Käsewürfel oder sonstige Leckerlies in leere Klorollen tue, die Enden dann zu drehe, davon ein paar in eine Schachtel, alles noch schön eingewickelt in Zeitungspapier oder auch Socken gestopft ( dann muss sie nachdenken, und auftrumpfen geht nicht... :)) und zum Schluss die Schachtel zumachen: Deckel drauf, zukanten, kleben, egal wie.Wenn ich es noch ein bisschen spannender machen will, kann man die Schachtel auch noch in eine Einkaufstasche, z.B. aus Baumwolle stecken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lotte ist so wunderbar beschäftigt, sie muss sich verschiedene Lösungsansätze überlegen und sie findet es so cool, dass sie manchmal Ball und Tasche zusammen vor mich hinlegt, ganz nach dem Motto, wir könnten mal wieder Auspacken spielen.
    Aufräumen muss man hinterher auch... Aber das Üben wir auch: einsammeln von Fetzen und fallenlassen in Korb... Ich schätze, das dauert noch ein bisschen...;)
    Schöne Grüße von Friedhelm, Lotte und mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lotte ist ja schlau!! Respekt! Ein tolles Spiel. Und die Hunde müssten wirklich noch das Aufräumen hinterher üben; dann wär's perfekt:D

      Liebe Grüße:)

      Löschen
  3. Solch Spielzeugs ist doch herrlich für Hunde*gg*.... bei uns reicht schon die leere Klopapierrolle und das Hundeherzchen macht einen Sprung.... wie üben auch schon das hinterher aufräumen, aber dann sind die Hunde komischerweise immer unheimlich müde

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ja! So ist das wohl! Faultiere, keine Hunde!!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Ach Goood:)

      Löschen