Dienstag, 28. April 2015

mit Stift und Papier

Ach Goood ist ja kreativer Kopf. Er schreibt. Er fotografiert. Er arbeitet. Er bloggt. Dafür braucht man Ruhe. Störungen sind unerwünscht, wenn Ach Goood an seinem Blog arbeitet. Aber wenn man so beliebt, belesen, begnadet ist wie Ach Goood es eben ist, dann kommt es öfter vor, dass Andere etwas von einem wollen. "Ach Goood, wie machst du diesen tollen Kuchen?", "Ach Goood, kannst du mal gucken, ob ich gut aussehe?", "Ach Goood, kannst du nicht mal wieder deinen leckeren Nudelsalat machen?", "Ach Goood, ich brauche deine Hilfe/deinen Rat/deinen Beistand!"... Das geht den GANZEN Tag lang so! Natürlich versteht Ach Goood, dass Andere an seiner Expertise und seiner Lebenserfahrung und seiner Intelligenz teilhaben wollen, aber irgendwann muss auch mal gut sein!! 

Deshalb hat Ach Goood heute beschlossen, ein Schild zu erstellen. Ein Schild, welches er an die Tür seines Büros klebt, wenn er arbeitet und somit nicht gestört werden möchte. Leute, sagt er, dann müsst ihr eben warten. So. 









Kommentare:

  1. Lieber Ach Goood,

    recht hast Du! Man (oder Bär) muss einfach seiner angeborenen Genialität die Möglichkeit bieten, sich in aller Ruhe entfalten zu können. Da darf der Rat suchende Mensch auch gerne mal etwas warten…

    Ich wünsche Dir also ruhige kreative Stunden in Deinem Büro, auf das wir uns alle auch künftig an Deinem Wissen laben können.

    Liebe Grüße
    Bärtelchen

    P.S.: Du hast für einen Bären übrigens eine bemerkenswert schöne Pfotenschrift!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärtelchen, so ist es!!! Endlich mal einer, der das versteht!!!
      Danke für das Lob an die Pfotenschrift:)
      Einen schönen Tag an dich und alle Ach Gooods:) Lieben Gruß!

      Löschen